feelings

das leben,... ein traum?

nein ich meine nicht damit, das mein leben gerade wunderbar ist, so als sei es ein traum.. ich denke gerade anders... kann es sein dass wir unser leben lang träumen, wir träumen nur, das alles echt ist, dabei ist es gar nicht die realität! und unser tod ist dann das erwachen... aber warum wollen wir denn so lange träumen? warum wollen wir nicht schnell sterben um ins "paradies" zu kommen? ist das paradies doch gar nicht so schön wie wir es immer behaupten? es kann doch auch schlecht und kalt und einfach nicht schön sein... wissen wir das aus unserem vorherigen erwachen? dass das leben nachm träumen gar net so schön ist? dann gibt es doch eine sogenannte "wiedergeburt" nur verdrängen wir diese , weil es vorher einfach schlecht war, dann fallen wir wieder in einen tiefen schlaf und wollen einfach nicht aufwachen...

dann stellt sich noch die frage, haben denn alle den selben traum? oder gibt es die personen gar net, mit denen ich kommuniziere in wirklichkeit.. vielleicht ist das alles nur für mich... ein andere träumt was ganz anderes?

schreibt mir eure meinung!!

15.9.07 08:50

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jo / Website (16.9.07 22:46)
AARGH!!
diesen gedanken habsch auch manchmal, um nicht zu sagen: ziemlich oft!!

zum ersten teil: "aber warum wollen wir denn so lange träumen? warum wollen wir nicht schnell sterben um ins "paradies" zu kommen?"
bei mir isset manchmal so, dass ich nachts einen ganzen tag träume. ich hab ma geträumt, dass zum beispiel ich zu meinem geburtstag n neues fahrrad bekomme. blau. und ich fall beim ersten ausprobieren damit um. ich hab auch den rest des tages geträumt. und BÄM!!! - an meinem geburtstag bekomme ich n blaues fahrrad un platsch - lieg ich damit aufm boden! und auch alles andere war so, wie ich das geträumt hatte!! verwirrend :-P

also könnte es sein, dass wir alle in wirklichkeit nur n paar stunden schlafen/träumen, aber es uns vorkommt wie jaaaaaaahre..



was anderes: ist es dir schonmal in den sinn gekommen, dass wir vielleicht alle nur in dem traum eines anderen menschens bzw wesens existieren? is auch unvorstellbar, aber VERSUCH mal, es dir vorzustellen. richtig coumish...

zum abschluss: ICH LIEBE VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN!!! xD


Avatar86 (17.9.07 11:13)
Kkling auch nicht schlecht das mit dem "Tag"träumen, hatte ich auch schonmal, habe geträumt das mein e Onkel und Tante zu meinem Geburtstag kommen wollen, am nächsten Tag war ich dessen auch Fest überzeugt, war aber leider nicht der Fall :-(

Aber was wäre, wenn es wirklich so wäre, das wir unser Leben träumen, damit wir die wirkliche Realität nicht sehen müssen? Wäre es wirklich das Paradies wenn wir aufwachen? Würden wir dann wirklich dieses Leben träumen wenn es da so schön ist?
Oder Träumen wir dieses Leben weil die wirkliche Realität die Hölle ist, und wir ihr entfliehen wollen.
Vielleicht sind wir aber Bereits im Paradies od. Hölle, sind vieleicht bereits die Seelen toter Wesen und wissen es nur nicht. Sterben wir dann erneut um eine höhere Ebene des "Seins" zu erlangen?
Oder, meine letzte möglichkeit die mir jetzt spontan einfällt, ist es wie in dem Film Matrix? Wir sind gefangene und dienen als Energiequelle. Damit wir aber weder Leid noch qual erfahren müssen leben wir in einer Scheinwelt die uns die Vergangenheit zeigt, oder eine komplett andere Welt.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen